Beliebte Reiseziele für Gruppenreisen in Deutschland

Deutschland als mittlerweile zweitbeliebtestes Reiseziel der Europäer boomt schon seit Jahren als international populäre Destination, vor allem Kurzreisen in die größten deutschen Städte Berlin, Hamburg, Köln, München und Frankfurt gewinnen immer stärker in der Publikumsgunst. Über 400 Millionen Übernachtungen verzeichneten deutsche Hotels und andere Beherbergungsbetriebe im Jahr 2012, davon entfielen alleine fast 70 Millionen auf ausländische Gäste, deren Anteil am gesamten Besucheraufkommen somit um stolze 8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr stieg. Alleine in Berlin kletterte die Anzahl der Übernachtungen zwischen Januar und November 2012 um 11,3 % auf die neue Rekordmarke von mehr als 23 Millionen. Sowohl in der Bundeshauptstadt wie auch anderenorts kommen die Gäste vor allem aus den Niederlanden, der Schweiz, den USA, den Golfstaaten, Russland, Brasilien sowie aus zunehmend aus China und anderen asiatischen Staaten.

Und nicht nur die Chinesen verreisen allem Anschein nach und üblicher Weise am liebsten in Gruppen, auch englisch, spanisch, italienisch und französisch plaudernde Reisegruppen unterschiedlichsten Alters prägen immer stärker die deutschen Innenstädte. Klassenfahrten, Junggesellenabschiede, Kultur- und Bildungsreisen und auch kollektive Geschäftsreisen und Firmenausflüge nach Deutschland werden weltweit immer beliebter, nicht zuletzt dafür mitverantwortlich scheinen auch die vergleichsweise politisch und wirtschaftlich stabile Lage hierzulande zu sein. Speziell auch die in Deutschland alljährlich und regelmäßig stattfindenden Volksfeste und Großveranstaltungen kultureller und sportlicher Natur entwickeln sich zu wahren Publikumsmagneten besonders für Gruppenreisen. Beispielhaft genannt seien hier etwa der Berliner „Karneval der Kulturen“ und der Hamburger Hafengeburtstag im Mai, der Kölner Karneval im Februar, das Münchner Oktoberfest und der winterliche Frankfurter Fastnachtsumzug. Auch weitere traditionelle Veranstaltungen und Volksfeste wie der Bremer Freimarkt im Herbst, die maritime Kieler Woche Ende Juni, die Cannstatter Wasen Ende September bis Anfang Oktober, das Paderborner Libori Ende Juli, der Augsburger Plärrer im Frühjahr und im Spätsommer sowie das größte Schützenfest der Welt in Hannover sind gerne gewählte Ziele für Reisegruppen.

Vor allem jüngere Leute reisen gerne gemeinsam zu den zahlreichen gut besuchten Musikfestivals in Deutschland, die größten und auch überregional bekanntesten sind das Rock am Ring auf dem Nürburgring in Rheinland-Pfalz, das Hurricane Festival bei Scheeßel in Niedersachsen zwischen Bremen und Hamburg, das Wacken Open Air, das Southside in Neuhausen ob Eck bei Tuttlingen in Baden-Württemberg, das Fusion Festival in Lärz in Mecklenburg-Vorpommern und das Rock im Park in Nürnberg in Bayern. Ältere Semester und Senioren interessieren sich hingegen häufiger für geschichtlich und kulturell wichtige Orte und Regionen in Deutschland, unter dieser Zielgruppe sind dehalb oft Reisen entlang der vielen deutschen Ferienstraßen mit ihren thematischen Stationen populär, bekannt und empfehlenswert sind zum Beispiel die Ahr-Rotweinstraße, die Badische Weinstraße, die Edelsteinstraße, die Fachwerkstraße, die Märchenstraße, die Vulkanstraße, die Fürstenstraße der Wettiner, die Hessische Apfelwein- und Obstwiesenroute, die Hohenzollernstraße, die Nibelungenstraße, die Porzellanstraße, der Rheinische Sagenweg, die Route der Industriekultur im Ruhrgebiet und die Schwäbische Bäderstraße.